Dienstag, 15. Februar 2011

Nrrdgrrl´s Flimmerkiste: Ich - einfach unverbesserlich

Jetzt ging es ja doch schneller als ich gedacht habe. Gestern erzähl ich noch davon, dass wir die DVD gekauft haben und heute kommt schon die Review.
Photobucket
Nichts - so glaubt er zumindest - liegt Gru mehr am Herzen, als Unfrieden zu stiften und der Menschheit den Tag zu vermiesen. Inmitten einer wunderschönen Vorstadtidylle - zwischen hübschen Anwesen, gepflegten Gärten und fröhlichen Straßen - hat er es sich gemütlich gemacht. Das schwarze Haus, in dem er mit seiner Mutter wohnt, und der verödete Rasen davor sind leicht zu erkennen, doch sein wahres Reich verbirgt sich tief darunter in seiner weit verzweigten unterirdischen Geheimfestung.

Umgeben von einer Armee von "Minions", kartoffelförmigen Zwergwesen, schmiedet der Hausherr hier seine genialen weltweiten Schurkenstreiche, deren Krönung die Entführung des Mondes werden soll. Als schillernde Mischung aus dem Grinch und Dr. Evil setzt Gru der Menschheit übel zu.


PhotobucketGru ist ein einsamer Bösewicht, der versucht die Weltherrschaft an sich zu reissen. Trotzdem nimmt er am normalen täglichen Leben teil. Er streitet sich mit seinem Nachbarn am Gartenzaun oder drängelt sich in der Schlange vor.

Witzig an der ganzen Sache ist der Kontrast zwischen dem professionellem Superschurken und der Naivität der Kinder. Die kleinen sind ainfach nur niedlich. Sie schaffen es aus dem Bösewicht ein friedliches Lamm zu machen.

Der Film ist zwar sehr vorhersehbar, aber trotzdem sehr witzig. Es sind die kleinen Gags und Anspielungen, die den Film ausmachen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass der Film in 3D richtig genial rüberkommen muss.

Was man absolut nicht außer Acht lassen darf sind die Minions. Bei den ganzen Filmen die ich bisher gesehen habe, hab ich keine so niedlichen Schurken-Helfer gesehen.

Als Bonusmaterial waren auch drei Kurzfilme zu sehen, die sich sehen lassen können und bei mir schon für die ersten Lacher gesorgt haben. Die Lacher machen selbst vor dem Abspann nicht halt. Also nicht direkt ausschalten, sondern den Abspann anschauen.

Der Film bekommt von mir 9 von 10 Punkten.

Auf der offiziellen Film Seite hab ich noch was entdeckt, den Minion zum Selberbauen. Das musste ich natürlich direkt mal ausprobieren, So sieht meiner aus
Photobucket

Kommentare:

  1. 2 punkte abzug für die miscasteten schauspieler, ruiniert den (ohnehin durchschnittlichen) film fast...

    AntwortenLöschen
  2. Von was sprichst Du? Von dem deutschen Syncronsprecher-Cast - ja, da stimme ich zu, aber im original Ton finde ich den Cast extrem gut ausgewählt. Und durchschnittlich ist der Film auch keineswegs.
    Die Story ist natürlich eine alt bewährte Geschichte, dennoch sind die vielen Gags nicht so platt - wie etwa bei ICE AGE oder Shrek...

    Kommt nicht ganz an meinen Favorite THE INCREDIBLES (kommt übrigens n. Monat auf BLUE RAY endlich heraus) aber DESPICABLE ME ist doch wohl einer der besseren Animationfilme.

    AntwortenLöschen
  3. The Incredibles könnt ich mir auch nochmal reinziehen, den fand ich auch klasse

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...